Auftrag: Ich lese Euch eine Geschichte vor. Sie heißt: „Die drei Söhne“ und wurde von dem russischen Schriftsteller Leo Tolstoi geschrieben. Was wird uns wohl in der Geschichte "Die drei Söhne" erzählt?  

 

Die Schüler sollen Vermutungen äußern, Vorwissen aktivieren, ihrer Fantasie Raum geben.

 

Die drei Söhne  (nach Leo Tolstoi)

 

Drei Frauen wollten an einem Brunnen Wasser holen. Sie unterhielten sich über ihre Söhne. „Mein Sohn ist in allem sehr geschickt“, erzählte die erste Frau stolz.

„Mein Sohn kann wunderbarsingen“, sagte die zweite Frau. Die dritte Frau schwieg.

 

„ Warum sagst du denn nichts über deinen Sohn?“ fragten die beiden Frauen. „Ich weiß nicht, warum ich ihn besonders loben soll. Mein lieber Sohn ist ein ganz gewöhnlicher Junge. Er hat nichts Besonderes an sich. Aber ich hoffe, er wird einmal ein gutes und ordentliches Leben führen.“

 

Die Frauen füllten ihre Eimer mit Wasser und machten sich auf den Heimweg. Ein alter Mann, der am Brunnen gesessen hatte, ging langsam hinter ihnen her.
Die Eimer waren sehr schwer! Deshalb machten die drei Frauen eine Ruhepause,denn der Rücken tat ihnen weh.
 

 

Da kamen ihnen ihre drei Söhne entgegen. Der erste machte einen Handstand und schlug ein Rad. „Welch ein geschickter Junge!“ riefen die Frauen. Der zweite Junge begann ein Lied zu singen. Die Frauen lauschten ihm mit Tränen in denAugen. Der dritte Junge lief zu seiner Mutter, ergriff wortlos die beiden Wassereimer und trug sie heim.  

 

Die Frauen wandten sich an den alten Mann und fragten: „Was sagst du zu unseren Söhnen?“   -  „Eure Söhne?“ erwiderte der Mann erstaunt,„ich habe nur einen einzigen Sohn gesehen!“

        

    

Auftrag: Wer von Euch hat das schon erlebt, dass man das Wasser vom Brunnen holen muss, dass es also nicht aus der Wand kommt?
 

Auftrag: Rückfrage nach dem zweiten Abschnitt. Wofür haben die Mütter die Söhne gelobt. Loben Euch Eure Eltern auch?
 

Auftrag: Warum machen die Frauen auf dem Rückweg vom Brunnen eine Pause? Auftrag: Warum  sagt der alte Mann, dass er nur einen Sohn gesehen hat?